Zum Inhalt springen

Callcenter

Laut Callcenter Mitarbeiter Aussage handelt es sich bei 50 angenommen Anrufen pro Tag um durchschnittlich 15-20% Fragen zu einer bestehender Monatsrechnung. Dabei sind die meisten dieser Anrufe eigentlich gar nicht notwendig. Denn die Rechnungslegung für einen bestehenden Anschluss erfolgt automatisch. Dafür gibt Monat für Monat einen festen Tag, welcher bereits bei Vertragsabschluss feststeht und spätestens durch das Aufschalten der Leitung endgültig festgelegt wurde. Ansonsten nicht einfach nur den Lastschrifteinzug auf dem Konto beobachten, sondern immer auch die zugesandte Monatsrechnung zur Überprüfung mit heranziehen.

Kundenservice

Sollte es trotzdem zu Ungereimtheiten bei der monatlichen Rechnung kommen, dann besteht jederzeit die Gelegenheit, den Kundenservice des zuständigen Providers zu kontaktieren, um Aufklärung zu verlangen. Aber bitte nur dann, denn nur so haben die beauftragten Callcenter und deren Mitarbeiter auch die Möglichkeit, sich um die wirklich wichtigen Dinge, wie Störung, Ausfall, defekte Router, Technikereinsatz, etc. zu kümmern. Und das ist sicherlich in aller Interesse. Und diese Bitte richtet sich an alle Kunden und bezieht sich nicht nur auf einen Anbieter oder Telekommunikationsanbieter. Denn nur so können Ressourcen für wirklich wichtige Angelegenheiten geschont werden.